Februar 4, 2019

Französisch

Das Fach Französisch wird an der OBS Gehrden als zweite Fremdsprache ab Jahrgangsstufe 6 im Wahlpflichtbereich angeboten.
Ab Klasse 9 wird es dann im Profil Büro International oder im Gymnasialzweig als Abiturvoraussetzung zum Pflichtfach.

Im Verlauf von fünf Unterrichtsjahren erwerben die Schülerinnen und Schüler die kommunikativen Kompetenzen Sprechen, Schreiben, Hören und Lesen in der Fremdsprache. Hierfür sind natürlich auch systematische Grammatik- und Vokabelarbeit unerlässlich! So erhalten sie einen Einblick in eine andere Kultur, entdecken dabei Gemeinsamkeiten und Unterschiede.

Wir nutzen auch das iPad, was uns die Möglichkeit gibt, jederzeit auf aktuelle Themen und Materialien zuzugreifen. Filme, Hörbeispiele oder verschiedene Textsorten in der Fremdsprache können von den Schülerinnen und Schülern konsumiert oder auch selbst produziert werden.

Um die Sprache auch im „Außeneinsatz“ zu testen, ging unsere letzte Kursfahrt nach Colmar im Elsass!

Du solltest Französisch als zweite Fremdsprache erlernen, weil…
• die kulturellen, politischen und wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Deutschland und Frankreich seit langer Zeit bestehen und sehr eng sind.
• wichtige Organisationen wie UNO, Europäische Union, UNESCO und NATO Französisch als Arbeits- und Amtssprache nutzen.
• eine zusätzliche Sprache die Berufschancen in einer globalisierten Welt erhöht; man spricht es neben Frankreich auch in Kanada, Belgien, der Schweiz und vielen afrikanischen Ländern – das sind gegenwärtig weltweit über 200 Millionen Menschen!
• Frankreich ein schönes Reiseland mit einer bedeutenden Kultur ist.
• Französisch einfach eine wunderschöne Sprache ist!

Du solltest Französisch als zweite Fremdsprache erlernen, wenn du…
• neugierig bist,
• Freude am Sprechen, Schreiben, Lesen und Hören hast,
• Ausdauer hast,
• die Fähigkeit zum kontinuierlichen Arbeiten mitbringst und
• in Englisch am besten mindestens die Note 3 erreicht hast.

Dann wirst auch du nach einiger Zeit merken, dass Französisch eine klangvolle und logische Sprache ist!

Viel Spaß dabei und «bonne chance»!

Das Französischteam
(S. Herde, K. Minnemann, G. Rolsing, U. Stahlberg- Pahl, A. Schrader)