Pro Beruf

Oder direkt im Internet unter:

Ute Woll

Ausbildungslotsin

Für dich erreichbar unter:

Tel.: 05108/921373
Mail: ute.woll@pro-beruf.de, woll@obs-gehrden.de
Büro: Raum 154 (Neubau)

Sprechzeiten:
Nach Vereinbarung,
i. d. R. Montag – Freitag von 8:00 bis 16 Uhr

Postanschrift:
Oberschule Gehrden
Lange Feldstraße 8/10
30989 Gehrden

Ute Woll

Ausbildungslotsin

Für dich erreichbar unter:

Tel.: 05108/921373

Mail: ute.woll@pro-beruf.de, woll@obs-gehrden.de
Büro: Raum 154 (Neubau)

Sprechzeiten:
Nach Vereinbarung,
i. d. R. Mo – Fr von 8:00 bis 16 Uhr

Postanschrift:
Oberschule Gehrden
Lange Feldstraße 8/10
30989 Gehrden

Oder direkt im Internet unter:

Angebote an der OBS Gehrden im Rahmen der Beratung und Begleitung beim Übergang Schule und Beruf

Tätigkeitsschwerpunkte und Angebote der Berufsorientierung:

• Beantwortung aller Fragen der Berufswahl
• Unterstützung bei der Erstellung von Bewerbungsunterlagen
• Hilfestellungen bei der Suche nach Praktikums- und Ausbildungsplätzen
• Vorbereitung auf Vorstellungsgespräche, Einstellungstests und Assessment Center
• Beratung bei der Anmeldung an einer Berufsbildenden Schule
• Anmeldung zu der Sprechstunde der Berufsberaterin der Bundesagentur für Arbeit

Diese Angebote werden sowohl in Form von Gruppenmaßnahmen als auch Einzelberatungen angeboten. Dabei wird eng mit Kommunen, Institutionen und Unternehmen zusammengearbeitet.

Gerichtet sind die Angebote an Schüler:innen, Lehrkräfte sowie Erziehungsberechtigte/ Eltern der Klassenstufen 8 bis 10.

Projekt Ausbildungslotsin
Schüler:innen haben neben der Berufsberatung und der Schulsozialarbeit einen erheblichen Unterstützungsbedarf bei der Entwicklung ihrer individuellen Anschlussperspektiven beim Übergang Schule – Beruf.
Die Ausbildungslotsin ist kontinuierlich vor Ort erreichbar und gewährleistet in der Schule den Informationstransfer und die Abstimmung zwischen allen am Prozess der Berufsorientierung beteiligten Akteuren. In der Schnittstellenfunktion arbeitet sie eng mit der Berufsberatung zusammen und sichert so eine individuelle und kontinuierliche Übergangsbegleitung im Übergang Schule – Beruf.

Ein Projekt gefördert von: